Messtechnik bei sehr großen Bauteilen

Vergleich SOLL / IST

Wenn Ihr Bauteile bearbeiten müsst, die sehr groß sind ist bereits der Rohling sehr teuer. Wenn es sich dabei um ein Guss teil handelt, ist es zwingend erforderlich das Bauteil dieses richtig auf der Maschine auszurichten. Meistens geschieht das mit Hilfe von einem Anriss auf den ausgerichtet wird. Bei modernen Maschinen kann die Lage des Bauteils direkt von der Maschine vermessen werden bevor der Bearbeitungsprozess startet. Wenn die Maschine das nicht kann, unterstütze ich euch gerne mit meiner mobilen Messtechnik und prüfe das vor Ort mit euch.

Anrisslinie
Anrisslinie
Gussteil mit Metra Scan
Gussteil mit Metra

Nachdem die Bearbeitung abgeschlossen ist, muss das Teil vor der Auslieferung nochmal geprüft werden ob auch alle Toleranzen eingehalten wurden. Mit meiner mobilen Messtechnik kann ich das sehr häufig noch tun, solange das Teil noch auf der Maschine gespannt ist oder auch bevor das Bauteil ausgeliefert wird.

Frästeil
3D-Scan
Vermessung

Zum vermessen von großen Bauteilen verwende ich einen Laserscanner und eine mobile Probe. Diese Vermessung hat den Vorteil, dass das Bauteil vollflächig erfasst wird und spätere Auswertung an den Scandaten vorgenommen werden können, nach dem das Bauteil euer Werk verlassen hat. Das kann wichtig sein um bei der Montage unterstützen zu können oder wenn nicht klar ist, wann und wo ein Schaden aufgetreten ist

Schreibe einen Kommentar