Es gibt immer was zu tun!

3D-Scan Spitfire

Manchmal ist es das Hobby, für das man viel Zeit und Geld investiert. Oldtimer – ob Auto, Flugzeug, Schiff oder Lock in der Garage auf uns warten, damit wir Ihnen zu einem zweiten Leben verhelfen. Meistens sind alte Maschinen wesentlich einfacher zu warten und zu reparieren. Alles hat genügend Platz und es gibt keine Elektronik und keinen Mikroprozessor, der uns den Spaß verdirbt.  Wenn nur nicht der Ärger mit den Ersatzteilen wäre.

In der Regel ist es ausgeschlossen, oder nur mit viel Aufwand möglich original Ersatzteil zu beschaffen.

3D-Scanning

Mit dem 3D-Scanner können wir heute jedes Bauteil ab einer Größe von 3mm bis zu einer Größe von 30‘000mm erfassen. Die Aufnahme erfolgt direkt bei Ihnen vor Ort, da unsere Scanner von Creaform portabel sind und das ganze System bei Ihnen in wenigen Minuten aufgebaut ist. Bei größeren Objekten liegt die Genauigkeit der Aufnahme bei ca. 0.1mm in einem Volumen von 16m3. Das ist für die meisten großen Bauteile mehr als genau genug. Bei kleinen Bauteilen, wie man Sie Beispielsweise in einem Motor findet, können wir eine Genauigkeit von 0,01mm erreichen.

3D-Scan Seitenspiegel

Die Scandaten verwenden wir für das Reverse Engineering und erstellen daraus die Komponenten oder die Werkzeuge, um das fehlende Teil wieder herstellen zu können. Viele Schreiner setzen heute schon eine 5-Achsen Fräse ein, mit der man auch komplexe Karosserieformen herstellen kann.

3D-Druck

Eine gute alternative Methode ist dabei der Einsatz von 3D gedruckten Bauteilen. OK keine will in seinem Oldtimer geruckte Teile einsetzten – aber warum nicht darüber nachdenken, die Form, mit der ein Kotflügel gedengelt wird, 3D-Drucken. Manchmal muss man sich auch einen Kompromiss einlassen. Wenn die Herstellungskosten für eine Aludruckgussteil, das nur schmückende Funktion hat einfach zu hoch sind, ist ein hochwertiger 3D-Druck auch eine Alternative.

3D-Scan Dante Schuggi

Wenn Sie weiter Informationen benötigen stehen wir Ihnen gerne für weiter Auskünfte zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar